Seite drucken
Gemeinde Hildrizhausen (Druckversion)

Das Wappen der Gemeinde Hildrizhausen

Zur endgültigen Festlegung unseres Gemeindewappens findet sich im Gemeindearchiv Ende der 1950-er Jahre eine interessante Begebenheit.

Die Archivdirektion Stuttgart hat der Gemeinde Hildrizhausen im November 1958 folgende Mitteilung zukommen lassen: „Das Haus im Wappen der Gemeinde Hildrizhausen lässt sich in den Stempeln bis ins 19. Jahrhundert verfolgen. Im Jahre 1930 wurden die Farben festgelegt: silberner Grund, rotes Haus, grüner Boden. Da dieses Wappen schon einmal in Württemberg vorkommt und das Haus in ähnlicher Weise in mehreren württembergischen Gemeindewappen erscheint, ist es notwendig in das Wappen von Hildrizhausen zur Unterscheidung ein so genanntes „Beizeichen“ einzufügen. Die Archivdirektion schlägt vor, in den grünen Boden ein silbernes bzw. weißes Pflugsech zu legen, das seit 1683 als Fleckenzeichen für Hildrizhausen bekannt ist. Dadurch würde das sehr allgemeine und nicht seltene Ortswappen von Hildrizhausen mit einem für die Gemeinde charakteristischen Zeichen versehen werden.“ Nach einem entsprechenden Gemeinderatsbeschluss im Dezember 1958 wurde vom Innenministerium Baden-Württemberg im Juli 1959 schließlich folgende Beschreibung für das Wappen festgelegt: „In Silber bzw. Weiß auf grünem Boden, darin ein liegendes silbernes bzw. weißes Pflugsech, ein rotes Haus.“.

http://www.hildrizhausen.de/index.php?id=210