Rathaus informiert / Aktuelles: Gemeinde Hildrizhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hildrizhausen
Rathaus informiert / Aktuelles

Hauptbereich

Informationen zur Sanierung des Freibades und zur eventuellen Öffnung für den Badebetrieb in der Saison 2020

Autor: Herr Reza
Artikel vom 20.05.2020

Gerade in diesen schönen Maitagen mit viel Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen kommt sicherlich bei Vielen der Gedanke auf, wie weit denn die Sanierung des Freibades ist und ob in diesem Jahr eine Öffnung für den Badebetrieb überhaupt möglich ist. Deshalb möchten wir Sie gerne über den diesbezüglichen aktuellen Stand informieren.

Tatsächlich lagen wir bei der Sanierung des Kombibeckens im Rahmen des ersten Bauabschnitts bis Ende April zumindest einigermaßen im Zeitplan. Bei normaler Abfolge der noch ausstehenden Arbeiten war daher eine Fertigstellung bis Ende Mai / Anfang Juni durchaus realistisch und daher auch so vorgesehen. Allerdings hat die Corona-Pandemie auch zu Problemen bei den Lieferketten und insbesondere zum Ausfall einiger Mitarbeiter vor allem bei einer beauftragten Firma geführt. Daher konnten Restarbeiten am Beckenkopf und im Becken selbst nicht durchgeführt werden, so dass auch die folgenden Gewerke nicht beginnen konnten. Dennoch gehen wir momentan von einer Fertigstellung bis ungefähr Mitte Juni aus.

Darüber hinaus ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg der Betrieb des Freibades momentan jedoch ohnehin untersagt. Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. hat vor diesem Hintergrund einen Pandemieplan erstellt, der Voraussetzungen für eine Öffnung von Bädern beinhaltet. Hierzu zählen beispielsweise Hygienebestimmungen und die Begrenzung der Anzahl von Badegästen, die sich maximal auf dem Gelände aufhalten dürfen. Unserer Kenntnis nach läuft derzeit die Prüfung dieses Vorschlags durch die Fachbehörden. Bis Anfang Juni soll entschieden sein, ob auf der Grundlage dieser Planungen die Öffnung von Bädern überhaupt möglich ist und ab wann diese gegebenenfalls grundsätzlich zugelassen wird. Die abschließende Entscheidung hierüber ist dann durch den jeweiligen Betreiber zu treffen. Wir müssen daher zunächst die Vorgaben der Politik abwarten, um im Anschluss daran die damit verbundenen Vorgaben mit Blick auf eine eventuelle Öffnung unseres Freibades zu überprüfen.

Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden und bitten um Verständnis dafür, dass derzeit auch in diesem Bereich noch viele offene Fragen sind, die nach und nach beantwortet bzw. abgearbeitet werden müssen.