Rathaus informiert / Aktuelles: Gemeinde Hildrizhausen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hildrizhausen
Rathaus informiert / Aktuelles

Hauptbereich

Verabschiedung ausscheidender Gemeinderatsmitglieder und Ehrung von Gemeinderatsmitgliedern

Autor: Herr Reza
Artikel vom 06.06.2019

Am Ende der letzten öffentlichen Sitzung des derzeit noch amtierenden Gemeinderates am 04. Juni 2019 verabschiedete Bürgermeister Matthias Schöck die nach dem Ablauf der Amtszeit ausscheidenden Gemeinderatsmitglieder. Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Gremiums am 02. Juli 2019 werden Gunter Topeters, Jörg Schütz, Roland Schäufele, Anja Beck-Beßler und Heidi Wagner nicht mehr am Ratstisch sitzen. In der Summe haben sich diese fünf Personen beachtliche 76 Jahre lang ehrenamtlich in der Kommunalpolitik engagiert und eingebracht. Konkret betrug die jeweilige Amtszeit bei Herrn Topeters 25 Jahre, bei Herrn Schütz 20 Jahre, bei Herrn Schäufele 11 Jahre und bei Frau Beck-Beßler sowie Frau Wagner jeweils 10 Jahre. Nachdem Herr Topeters urlaubsbedingt nicht anwesend sein konnte, ist seine Verabschiedung zu Beginn der Sitzung am 02. Juli 2019 geplant.

Dem Vorsitzenden war es zunächst wichtig, auf das breite Aufgabenspektrum und die vielfältigen Verantwortungsbereiche der Mitglieder des Gemeinderates hinzuweisen. Er erwähnte dabei insbesondere die Trinkwasserversorgung, die Kinder- und Jugendarbeit mit den Teilbereichen „Schule“, „Kindergärten“, „Kinderkrippen“ und „Spielplätze“, den Abwasserbereich, den Ausbau des Straßen- und Wegenetzes sowie die Bauleitplanung und die Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten. Ebenso nannte er das Feuerwehrwesen, die Vereinsförderung, das Freibad, das Bestattungswesen, zahlreiche Grundstücks- und Personalangelegenheiten sowie ganz allgemein den Bau und die Unterhaltung öffentlicher Einrichtungen. Es gibt also sehr viele Themenbereiche, über die im Gemeinderat beraten und entschieden wird.

Bürgermeister Schöck nannte anschließend lediglich auszugsweise die wichtigsten umgesetzten Maßnahmen und Projekte in den vergangenen 31 Jahren (da Roland Schäufele 1988 erstmals in den Gemeinderat nachrückte) und stellte danach fest, dass es sich dabei um eine beeindruckende Bilanz handelt, die gemeinsam erreicht wurde.

Das Amt als Mitglied des Gemeinderates ist mit einem hohen zeitlichen Aufwand und mit großem Engagement verbunden. Bürgermeister Schöck dankte den Ausscheidenden deshalb herzlich sowohl persönlich als auch im Namen des Gemeinderates sowie der ganzen Bürgerschaft für deren Einsatz sowie für die jederzeit gute und konstruktive Zusammenarbeit. Für alle gelte, dass deren ruhige, sachliche und verbindliche Art sehr angenehm war und ist. Der Vorsitzende betonte, dass ihm das Miteinander sehr viel Freude bereitet hat.

Im Anschluss daran ging er auf die vier anwesenden ausscheidenden Gemeinderatsmitglieder sowie auf deren jeweiligen „Werdegang“ im Gemeinderat in verschiedenen Funktionen näher ein.

Abschließend überreichte Bürgermeister Schöck diesen jeweils einen Bildband des Landkreises Böblingen. Für Ihre 20- bzw. 10-jährige Tätigkeit wurden sie darüber hinaus jeweils noch mit der entsprechenden Ehrenurkunde, Ehrenstele und Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Der/Den als Überraschung für die ausscheidenden Gemeinderatsmitglieder jeweils anwesenden Partnerin/Partnern überreichte der Vorsitzende als kleines symbolisches Dankeschön für das aufgebrachte Verständnis in Bezug auf das kommunale Ehrenamt einen Blumenstrauß bzw. ein Weinpräsent.

Herr Schütz machte daraufhin noch einige persönliche Anmerkungen und schilderte seine positiven Eindrücke bzw. Erfahrungen, die er bei der Arbeit im Gemeinderat gewonnen bzw. gemacht hat.

Den Ehrungsreigen nahm der Vorsitzende zudem zum Anlass, mit Michael Bantle, Corinna Gauß und Astrid Reiner (für jeweils 10-jährige Tätigkeit) sowie Tanja Borndörfer-Notter und Gerhard Hahn (für jeweils 20-jährige Tätigkeit) weitere Mitglieder des Gemeinderates jeweils die entsprechende Ehrenurkunde, Ehrenstele und Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg zu überreichen.

Zur Überraschung aller war nach der Gemeinderatssitzung im Rathaushof von den Angehörigen der ausscheidenden Gemeinderatsmitglieder ein kleiner Ständerling vorbereitet, der eine gute Gelegenheit bot, bei angenehmen Temperaturen in netter Runde noch eine Weile zusammen zu stehen.