Seite drucken
Gemeinde Hildrizhausen (Druckversion)

Ende der Freibadsaison

Am Sonntag, den 12. September 2021 endet die diesjährige Saison in unserem Freibad planmäßig.

Diese war Corona-bedingt erneut unter mehreren Gesichtspunkten besonders. So konnte der Betrieb erst Anfang Juni starten. Ebenso musste das Hygienekonzept mehrmals den aktuellen Verordnungen angepasst werden. Unsere Badegäste trugen die entsprechenden Vorgaben jedoch ganz überwiegend mit.

Bei einem Rückblick auf die vergangenen gut 14 Betriebswochen kann man feststellen, dass es dabei durchaus auch schöne und trockene Wetterabschnitte gab, der Sommer dennoch überdurchschnittlich nass und wechselhaft war.

Trotz der zeitweise vorgegebenen Zeitfenster für einen Freibadbesuch und der teilweise geltenden Obergrenze von Badegästen pro Zeitfenster konnten wir in der Summe immerhin knapp 27.000 Badegäste im Freibad begrüßen. Damit können wir mit Blick auf die genannten Begleitumstände sehr zufrieden sein. Auffällig dabei war wie bereits im vergangenen Jahr, dass durchaus auch gänzlich „neue“ Besucherinnen und Besucher aus umliegenden Gemeinden vorbeigeschaut haben.

Bis auf einen Badegast, der im Eingangsbereich ohnmächtig wurde, und einen Badegast, der einen Sonnenstich erlitt, sowie einige Bienenstiche mussten auch 2021 glücklicherweise keine besonders schweren Vorkommnisse oder Unfälle verzeichnet werden. Leider mussten sechs Badeverbot für Jugendliche verhängt werden.

Von den Besucherinnen und Besuchern wurde auch dieses Jahr regelmäßig die große Beliebtheit unseres Freibades bei Jung und Alt sowie bei Familien zum Ausdruck gebracht – auch über die Gemarkungsgrenze hinaus.

Allen unseren treuen Badegästen sei deshalb an dieser Stelle herzlich „Dankeschön“ für ihre Besuche gesagt. Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen und Sie besuchen uns im kommenden Jahr wieder!

Ein besonderer Dank und Anerkennung für seinen zuverlässigen Einsatz während der ablaufenden Badesaison gilt an erster Stelle unserem Betriebsleiter Benjamin Buttafoco. Ergänzend kam David Metzger vom Dienstleister Aquafun Bäderbetriebe GmbH zum Einsatz.

Ein herzliches Dankeschön geht aber auch an Pedro Guerrero Rößler und Thomas Naujok sowie Anja Ferber, die die Reinigung des Freibades und Kassentätigkeiten übernahmen.

Am Beckenrand sorgten Peter Buttafoco, die Rettungswachkräfte der DLRG (an den Wochenenden) sowie weitere ausgebildete Rettungskräfte als diensttuende Helfer für die notwendige Sicherheit während des Badebetriebes.

Ohne die tatkräftige Mithilfe von allen Beteiligten, denen nochmals ein großer Dank gebührt, wäre der gewohnt reibungslose Ablauf in unserem schönen Freibad sicherlich nicht möglich gewesen.

Nicht unerwähnt soll natürlich die erfolgte Gründung eines Fördervereins für unser Freibad bleiben. Diese hat uns sehr gefreut. Durch die überraschende Entwicklung im Zusammenhang mit dem Freibadkiosk wurde dieser gleich im Juni mit einem Themenfeld konfrontiert, das nicht geplant war. Durch den großartigen Einsatz der „Fördervereinsmannschaft“ konnte diese Lücke jedoch nahezu geschlossen werden. Dafür möchte ich allen daran Beteiligten von Herzen danken – dies war bei Weitem nicht selbstverständlich und wir schätzen dies daher sehr!

Nach dem Ende der Badesaison steht der nächste Sanierungsabschnitt an. Konkret wird dabei die Badewassertechnik erneuert und ein neuer Sanitärbereich gebaut. Durch notwendige Abläufe, die mit der Förderung seitens des Bundes zusammenhängen, werden diese Arbeiten vermutlich jedoch erst im Oktober / November beginnen können. Abhängig vom Wetter ist daher bereits jetzt absehbar, dass die Badesaison 2022 später als gewohnt beginnen wird. Wir werden rechtzeitig hierüber informieren und freuen uns schon heute darauf, Sie dann wieder begrüßen zu können.

http://www.hildrizhausen.de//gemeinde-info/oeffentliche-einrichtungen/freibad